Unternehmensrisiken

„Schützen Sie Ihr Unternehmensvermögen vor ungewollten Handlungen“

Durch ein unternehmensübergreifendes Risikomanagement sollen alle für das Unternehmen wesentlichen Risiken identifiziert, bewertet und bewusst behandelt werden.

Wir verfolgen durch unseren Ansatz für unsere Mandanten folgende Ziele:

  • Unternehmensbestandssicherung durch Risikominimierung
  • Vermögenssicherung durch Schadensminimierung
  • Ertragssteigerung durch Fehlerminimierung
  • Haftungsrisikoreduzierung durch Beachtung der unternehmerischen Sorgfaltspflichten

Unsere Vorgehensweise gestaltet sich wie folgt:

  • Identifizierung von möglichen Risiken auf der Grundlage einer Risikomatrix
  • Bewertung der unternehmensspezifischen Risiken und deren Fokussierung (Scope)
  • Analyse und Verifizierung der unternehmensseitig vorhandenen Maßnahmen zur Risikobegegnung
  • Empfehlung für mögliche Verbesserungen
  • Dokumentation der Risikosituation als
    Entscheidungsgrundlage für das Management

Unsere Umsetzung in der Praxis:
Ausgehend von einer, aus der langjährigen Berufspraxis entstandenen Übersicht über wesentliche Risiken, wird verifiziert, inwieweit diese vorhanden sind und zu Schäden führen können.

Die betrachteten Einzelrisiken werden, in Bezug auf mögliche Risikoausprägungen, strukturiert in den jeweils relevanten Prozessen hinterfragt, d.h. wo und wie können diese Risiken wirksam werden.

risikolandkarte

Bei der Einschätzung der möglichen Wirksamkeit von Risiken und deren mögliche Schäden, werden die vorhandenen Maßnahmen zur Risikobegegnung beurteilt.

Darauf basierend wird das mögliche Schadenspotenzial für das Unternehmen ermittelt.

Im Ergebnis entsteht eine strukturierte Dokumentation über den Istzustand, das Schadenspotenzial und mögliche schadensreduzierende Verbesserungsmaßnahmen.